Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
23. Oktober 2018, 15:26:53
Neuigkeiten: Besucht auch unser Trabi-Forum bei Facebook: https://www.facebook.com/groups/342317659145334

Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: 18. September 2018, 15:22:22 
Begonnen von Little - Letzter Beitrag von Resi
Ich bin neu hier Fahre ,fuhr, viele Jahre Trabant und bin mit der Mischung 1:33 immer gut ausgekommen. Habe einen Überholten Motor von Trabant de Zwickau drin auch der läuft sehr gut mit dem Mischungsverhältnis . Ein neues Getriebe Antriebe Stoßdämpfer und und habe ich investiert in ein Cabrio das ich in Brandenburg von einem Menschen gekauft hatte der alles alten Schrott eingebaut hatte. Will nicht meckern hätte genauer hinsehen müssen! Aber nun nachdem ich auch das Schütteln  auf der Vorderachse im Griff habe wird er mir noch viel Freude machen

 2 
 am: 03. September 2018, 09:32:41 
Begonnen von lotteisttot - Letzter Beitrag von Little
Der Benzinhahn geht normalerweise nie kaputt. Die 2 Dichtungen kann man preiswert tauschen. Alternativ kann man mittels elektrischem Absperrventil komplett auf den Benzinhahn verzichten. Das ist die zuverlässigste Variante, wenn auch nicht original.

 3 
 am: 02. September 2018, 20:23:09 
Begonnen von lotteisttot - Letzter Beitrag von MichaelGuall
Keiner einen Tipp?   
Gibt es denn zum teuren original Benzinhahn ne preiswerte Alternative oder hat jemand noch einen rumliegen?

Danke und Gru?
Andreas

:)

 4 
 am: 29. Juni 2017, 22:25:43 
Begonnen von Little - Letzter Beitrag von Little
Durch die Versottung der Auspuffanlage wird diese mit der Zeit dumpfer und leiser. Wenn Motor und Auspuff sich wieder frei blasen, werden diese auch wieder lauter.

 5 
 am: 28. Juni 2017, 20:44:27 
Begonnen von Little - Letzter Beitrag von glatzal
Hallo zusammen,

ich fahre seid kurzem (etwa 40 km) mit Gemisch 1:80 und möchte mich schrittweise 1:100 nähern. Im Moment verwende ich teilsynthetisches Öl. Habt ihr bei euren " Test" akustische Veränderungen am Motor bemerkt (etwas lauter, etwas blechern)?

VG
glatzal

 6 
 am: 28. Juni 2017, 12:23:13 
Begonnen von Magura89 - Letzter Beitrag von Little
Schade, das hier niemand weiter helfen möchte. Möglicherweise liegt es aber auch daran, dass du tatsächlich den Motor ausbauen musst. Das sollte aber in einer Stunde auch erledigt sein.....

 7 
 am: 06. Mai 2017, 15:20:49 
Begonnen von Magura89 - Letzter Beitrag von Magura89
Hallo zusammen ich habe das Problem das meine Kupplung fest ist und ich deshalb keine Gänge einlegen kannn wenn der Motor an ist. Ich habe jetzt versucht mit getretener Kupplung und erste Gang eingelegt mal zu starten sodass eigentlich die Kupplung wider sich löst nur leider ohne Erfolg,könnt ihr mir vllt noch Tipps gegeben wie ich sie außer Motor Ausbau sie wieder los bekomme ?

 8 
 am: 24. April 2017, 22:06:41 
Begonnen von essand87 - Letzter Beitrag von essand87
Liebe Community,

auch in diesem Jahr findet wieder vom 26. bis 28.05.2017 das legendäre Trabant- und IFA-Treffen bei Markus Hack in Geilenkirchen statt.

Das Treffen wird komplett privat organisiert und bietet einen ganz besonderen Charme.

Einzigartig, persönlich, umkommerziell!

Schaut vorbei, wir freuen uns auf euch!

Weitere Infos unter www.facebook.com/trabitreffengk.




 9 
 am: 21. Oktober 2016, 10:08:08 
Begonnen von Borgsdorfer - Letzter Beitrag von Little
 :smiley1785

 10 
 am: 14. Oktober 2016, 08:25:18 
Begonnen von Borgsdorfer - Letzter Beitrag von Borgsdorfer
Hallo zusammen,

mein Name ist Daniel, ich bin 45 Jahre alt, verheiratet, habe 2 Söhne (15 und 6) und wohne in Borgsdorf, einem Stadtteil von Hohen Neuendorf, im Landkreis Oberhavel (OHV) in Brandenburg.
Zum Trabiforum bin ich gekommen, weil:
  • meine Eltern einen Trabi hatten; als 5-köpfige Familie sind wir mit dem Ding immer voll bepackt rumgegurkt
  • ich genau diesen Trabi geschenkt bekam, bevor ich den Pkw-Führerschein machen konnte
  • ich für meinen großen Sohn einen Trabi als Anfängerauto kaufen will, damit er RICHTIG Autofahren lernt, ohne Helfer und Assistenzsysteme
  • ich den 2-Takter-Sound mag, gern an meiner Schwalbe schraube (aber nur, wenn nötig) und mir das auch beim Trabi zutraue (außer Klempnern und Schweißen)
Hauptgrund, warum ich jetzt hier bin, ist die geplante Anschaffung eines Trabant 601 für meinen Sohn Robert, der in 2 Jahren das Begleitete Fahren beginnen kann. In 2 Jahren sollte es möglich sein - hoffe ich zumindest - einen noch bezahlbaren Trabant zu erwerben und ihn fahrbereit, betriebs- und verkehrssicher hinzubekommen. Warum ein Trabant als Anfängerauto? Weil man damit noch echtes Autofahren lernt, man muss auf all seine Sinne hören, vernünftigen Schulterblick machen, sehr vorausschauend fahren. Außerdem kann er damit nicht rumrasen. Zudem dürfte die Kfz-Versicherung als Fahranfänger bei nem Trabi bezahlbar sein und er kann sich von Schadenfreiheitsstufe zu Schadenfreiheitsstufe durcharbeiten.
Ich möchte hier im Forum Informationen sammeln, auf was ich beim Kauf eines Trabant alles ganz genau achten soll, welche Bauteile am häufigsten Ärger machen, wo ich am besten ein Fahrzeug, wie oben beschrieben, her bekomme usw.
Ich freue mich auch über E-Mails oder PNs, falls ihr direkt jetzt schon Tipps für mich habt.

Viele Grüße
Daniel

Seiten: [1] 2 3 ... 10


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge