Trabiforum

Diskussionen => Das Trabiforum => Thema gestartet von: Little am 18. Juni 2009, 08:53:24

Titel: Aller Anfang ist schwer...
Beitrag von: Little am 18. Juni 2009, 08:53:24
Das Forum ist nun 3 Tage online und an Missverständnissen, persönlichen Befindlichkeiten und Provokateuren mangelt es nicht.

Wer eine nett formulierte Aufforderung zur Nachbesserung seines Beitrages gleich so persönlich nimmt und seine Anmeldung gleich wieder löscht, der ist sicherlich hier etwas fehl am Platze @ Martin601.
Das Forum an seinem Inhalt zu messen ist grundsätzlich richtig. Nach 2 Tagen aber strikt Diagramme und technische Unterlagen einzufordern obwohl man selbst noch keinerlei Wissen zum Forum beigetragen hat, finde ich etwas übertrieben @ FG601.

Also gebt Euch und damit dem Forum etwas Zeit, sich zu entwickeln.
Seid nett zueinander!
Titel: Antw:Aller Anfang ist schwer...
Beitrag von: Trabantone am 18. Juni 2009, 16:55:32
Wie du es ja selber schon sagst: "Aller Anfang ist schwer ... "
Ich denke es gibt sicherlich auch den ein oder andere der jetzt hier mal ein wenig "testen" will, in welchem Sinn auch immer.

Hoffen wir das wir hier die Möglichkeit haben ein weiteres kompetentes Forum aufzubauen und diesem Sinne auch viel Erfolg.
Meine Unterstützung hast du, zumindest in den Bereichen in denen ich sachlich helfen kann.
Titel: Antw:Aller Anfang ist schwer...
Beitrag von: Leyland am 18. Juni 2009, 18:48:43
Ich denke am Anfang wird es hier auch einige "Troublemaker" geben, die versuchen Stimmung zu machen o.ä. (befürchte ich jedenfalls)!
Aber wenn sich diese Leute direkt selber löschen, ist doch Prima! Gibt ja noch ein anderes Forum (in dem ich ganz bewusst nicht mehr bin!).  :smiley1678

Gruß
Leyland
Titel: Antw:Aller Anfang ist schwer...
Beitrag von: PappenCrisi am 19. Juni 2009, 08:12:00
Ja so denke ich auch .. das Forum ist grad mal am Anfang und wenn die störenfriede sich selber wieder löschen ist doch au gut ... es gibt genug Foren worin nur Angriffe und Stress gegeneinander gemacht wird.. und solang es sich vermeiden lässt ..

Ich helfe hier so gut es geht bzw. versuch was von anderen zu bekommen und dafür ist so ein Forum ja da ..  :smiley1299 ..

also auf viele anregenden Diskussionen freut sich Chris
Titel: Antw:Aller Anfang ist schwer...
Beitrag von: Little am 22. Juni 2009, 10:39:33
Da ich soeben eine Mail von Icke erhalten habe, möchte ich hier nochmals Stellung nehmen und versuchen, einige Misverständnisse aus dem Weg zu räumen.
Ja, ich habe hier schon einige Beiträge löschen müssen. Aber NICHT, weil sie anderer Meinung waren als ich, SONDERN weil sie Z. B. unsachlich waren. Unter den gelöschten Beiträgen waren auch welche, die meiner Meinung entsprachen.
Wer hier durchs Forum schaut, der wird jetzt schon bemerken, dass hier Mitbewerber empfohlen sind und auch jeder seine Meinung schreiben darf. Im Technikbereich sollte diese allerdings begründet sein. Es ist ein neutrales und unabhängiges Forum.

In anderen Foren wird das Gegenteil behauptet und es werden mir die unterschiedlichsten Sachen vorgeworfen. Alles haltlos.

Häufigster Vorwurf: Ich würde andere Meinungen löschen. Das ist totaler Quatsch und es gibt kein einziges gerechtfertiges Beispiel.
Zweithäufigster Vorwurf: Nur ich moderiere das Forum und würde nur mir zustimmende Meinungen zulassen. Das ist ebenfalls totaler Quatsch.

Richtig ist, dass derzeit nur ich das Forum moderiere. In allen anderen Foren war das beim Start aber genauso. Das Forum mit derzeit 15 Leuten, die Beträge schreiben, braucht keinen Stab von 20 Moderatoren.
;)
Wo sollte ich die auch hernehmen. Wenn die Mitgliederzahlen gewachsen sind und Moderatoren benötigt werden, dann werden diese auch gecastet und gezielt ausgewählt. Der Effekt wie im Pappenforum, dass da die unsachlichsten Leute Moderatoren sind, soll schließlich nicht eintreten.
Wer mir Machtwahnsinn und Alleinherrschafft vorwirft, ist entweder dumm oder bösartig oder beides. Es ist wie gesagt bei 15 Schreiblingen völlig normal, dass es vorerst nur einen Moderator gibt.
Titel: Antw:Aller Anfang ist schwer...
Beitrag von: Little am 02. November 2009, 23:03:30
Unglaublich, aber tatsächlich passiert. Gab es doch ein Forumsmitglied, der es mit den Fakten nicht ganz so genau genommen hat. Nachdem ich ihn darauf aufmerksam machte, berichtigte er einige seiner Aussagen und meinte, dass er ja nur Jurist sei und keine Ahnung hätte und machte in gleichem Atemzug eine Anspielung auf mich. Darauf hin habe ich ihn verwarnt, was keinerlei Konsequenzen oder Nachteile für ihn im Forum bedeutete. Als Antwort stellte er mir eine Frist zur Löschung der Verwarnung und drohte mit rechtlichen Konsequenzen. Darauf hin wurde sein Benutzerkonto durch mich gelöscht. Also bitte, was soll man dazu noch sagen...?!?
Titel: Antw:Aller Anfang ist schwer...
Beitrag von: Leyland am 03. November 2009, 19:41:30
Das sind die Typen Mensch, die damals in der Schule schon an die Wand geklatscht wurden. Sich heute versuchen wichtig zu machen um zu kompensieren und im hohen Alter alles und jeden Verklagen oder/und Anzeigen.
Sterben meistens einsam und alleine, oder plötzlich an einem Infarkt  :smiley1678

Mach Dir nix draus, man braucht ja ab und an auch was zum schmunzeln  :smiley1775
Titel: Re: Aller Anfang ist schwer...
Beitrag von: TrabiDieter am 18. April 2013, 13:49:48
Hallo
War lange nicht hier im Forum sind ja schon einen menge Leute hier Anwesend ,Toll!!
Gruß
dieter
Titel: Re: Aller Anfang ist schwer...
Beitrag von: Franx am 09. Januar 2014, 11:13:37
Hallo,
Liebe trabbifreunde. Ich hatte mich nur vor einigen Jahren hier angemeldet,um unser
Trabbi Cabrio hier anzubieten.was letzlich auch an jemanden aus eurer scene verkauft
wurde.ich selber schraube an Golf 1 Cabrio und VW scirocco ll gtx,deshalb brauche ich
diesen Account eigentlich nicht mehr,mit trabbis kann ich selbr nicht so viel anfangen,
Da meine Jugend im Westen halt mehr VW und Co. Inne hatte. Accont koennt ihr also
Loeschen liebe gruesse aus der Region Hannover aus www.smokeville.de ($2).

Franx