Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
19. Januar 2019, 11:35:22
Neuigkeiten: Besucht auch unser Trabi-Forum bei Facebook: https://www.facebook.com/groups/342317659145334

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10
 21 
 am: 21. November 2014, 17:22:05 
Begonnen von Fernfahrer - Letzter Beitrag von Fernfahrer
Hi, das stimmt.
Der Bus stand seit der Wende auf einer Wiese, leider...

 22 
 am: 21. November 2014, 16:15:50 
Begonnen von Fernfahrer - Letzter Beitrag von Little
 :smiley1785

Das ist ja schon mal eine vernünftige Sammlung. Speziell am Barkas haste dir aber viel Arbeit vorgenommen.

 23 
 am: 20. November 2014, 14:33:35 
Begonnen von Fernfahrer - Letzter Beitrag von Fernfahrer
Hier habe ich mal ein paar Bilder von meinen Fahrzeugen.

 24 
 am: 19. November 2014, 12:23:53 
Begonnen von Fernfahrer - Letzter Beitrag von Fernfahrer
Moin, ich bin neu hier und will mich mal vorstellen.
Ich heiße Danilo, bin Baujahr 1995 und komme aus Sachsen Anhalt.
Nun zu meinen Autos.

Zum einen gibs da meinen Trabi. Er ist Baujahr 1984, hat noch die alte Karosse mit schmaler B-Säule und kein Mäusekino.
Es ist eine Deluxe-Limo in Champagnerbeige mit weißem Dach, Erstbesitzer war mein Großonkel.
Dazu habe ich natürlich alle Papiere.

Des weiteren steht in meiner Scheune noch ein 1983er Wartburg 353W Tourist Deluxe in (nicht originalem) Rot. Dieser war ein Scheunenfund, ohne Papiere und noch mit DDR-Kennzeichen dran.

Der letzte im Bunde ist ein 1975er Barkas B1000 Fensterbus, dieses Jahr erst gekauft und erstmal weggestellt, denn billiger werden sie nichtmehr ;)
Er ist karosseriemäßig in miserablem, aber rettbarem Zustand.
Dazu kommen noch paar Mopeds.

Das wars erstmal, hoffe hier nett aufgenommen zu werden.
Lg, Fernfahrer

 25 
 am: 11. November 2014, 12:06:33 
Begonnen von mike464 - Letzter Beitrag von Little
Beim Sikaflex bist du schon richtig. Du musst eins auf Basis PU-Hybrid nehmen, das sind viele. Ob da Dicht- oder Klebstoff oder beides auf der Kartusche steht ist egal, Klebt alles wie sau und bleibt Dauerelastisch. Damit klebst du die Kotflügel, dichtest die Schweisnähte und klebst auch sonst alles im Haushalt was du nicht mit einer Schraube festmachen möchtest. Schrauben und Nieten im Kotflügel kannst du dir theoretisch sparen, allerdings braucht das Zeug eine Weile (je nach Produkt) bis es durchgetrocknet ist.
Die Scheiben werden ohne jegliches Mittelchen eingesetzt. DANACH wird in den Gummi Karosserieseitig sowie Scheibenseitig Scheibendichtmasse eingebracht. Die Stoßkante wird mit einem Tropfen Sekundenkleber dauerhaft geschlossen. Ein Lücke verbleibt dann nicht und tritt auch niemals auf.

Zum U-Schutz kann ich wenig sagen, ich nehm immer Elaskon UBS2 und bin damit super zufrieden. Selbst meine rostigen Transporterfelgen habe ich damit "lackiert".

Alle Produkte bekommst du z. B. bei www.trabiteile.de

 26 
 am: 10. November 2014, 11:32:08 
Begonnen von mike464 - Letzter Beitrag von mike464
Hallo zusammen,

ich bin neu auf diesem Forum - also Hallo an alle erst mal ! - ich bin seit 23 Jahren Besitzer eines Trabant 601 (BJ 03/1990). Das gute Stück hat die letzten 20Jahre eingemottet in der Scheune. Jetzt bin ich dabei ihn wieder fit zu machen. An ein paar Stellen hat er Rost angesetzt und so mussten die Kotflügel runter und er wird noch neuen Lack bekommen. Grundlegend habe ich viele Themen hier beantwortet bekommen, möchte aber noch auf eure Erfahrung zurückgreifen was die Materialen betrifft:

- Kotflügel kleben, abdichten - habe gelesen das Sikaflex empfohlen wird, aber welches? Da gibt es zig verschiedene - ist Sikaflex Pro3 das richtige oder liege ich da falsch?
- Scheiben nach wieder einsetzen abdichten: Da habe ich zwei Fragen. Welches Mittelchen kann ich in die Kanten vorm Einsetzen schmieren und mit welchem kann ich die verbleibende Lücke (Stoßkante) schließen?
- Unterbodenschutz: Ich würde eine Wachsbasierte Versiegelung nehmen, aber auch da gibt es 100 verschiedene. Habt ihr eine Empfehlung?

Ich danke schon mal für euer Feedback.

Gruß
Mike

 27 
 am: 25. April 2014, 07:20:56 
Begonnen von Little - Letzter Beitrag von Little
http://www.trabiteile.de/bib/Ersatzteile_TrabantP601.pdf

 28 
 am: 19. März 2014, 09:21:44 
Begonnen von Little - Letzter Beitrag von Little
ACHTUNG: Leider sind Radbremszylinder für Trabant P601 Vorderachse auf dem Markt bei denen sich die Markierungsfräßung auf dem linken RBZ statt auf dem rechten befindet. Also beim Einbau von neu gekauften RBZ gewissenhaft die Einbauseite prüfen. Im Zweifel diese Zeichnung zur Hilfe nehmen:
http://www.trabiteile.de/bib/bremse.htm

 29 
 am: 09. März 2014, 12:45:08 
Begonnen von radabmartin - Letzter Beitrag von Utzelglutzel
oha was man wieder lernen kann , habe mir jetzt nen Mikuni zugelegt und werde dann mal Little Mischverhäldniss übernehmen (zur Not habe ich nen Neuen Motor da) und wenn die Abgasfahne nicht mehr so stark ist werden vielleicht auch wieder die Verkehrsteilnehmer netter sein

 30 
 am: 09. Januar 2014, 11:13:37 
Begonnen von Little - Letzter Beitrag von Franx
Hallo,
Liebe trabbifreunde. Ich hatte mich nur vor einigen Jahren hier angemeldet,um unser
Trabbi Cabrio hier anzubieten.was letzlich auch an jemanden aus eurer scene verkauft
wurde.ich selber schraube an Golf 1 Cabrio und VW scirocco ll gtx,deshalb brauche ich
diesen Account eigentlich nicht mehr,mit trabbis kann ich selbr nicht so viel anfangen,
Da meine Jugend im Westen halt mehr VW und Co. Inne hatte. Accont koennt ihr also
Loeschen liebe gruesse aus der Region Hannover aus www.smokeville.de.

Franx

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge