Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
10. Dezember 2018, 09:51:14
Neuigkeiten: Besucht auch unser Trabi-Forum bei Facebook: https://www.facebook.com/groups/342317659145334

Trabiforum  |  Diskussionen  |  Trabant Technik  |  Thema: Schaltkrücke schwergängig 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Drucken
Autor Thema: Schaltkrücke schwergängig  (Gelesen 7215 mal)
pappenolaf
Neuling
*
Offline Offline

Beiträge: 2

« am: 24. Juli 2015, 15:11:05 »

Hi Leute,

ich bin neu hier und habe ein kleines Problem mit meiner Schaltkrücke. Also ich bin dabei meinen ersten Trabbi straßentauglich zu machen. Dafür benötigte ich auch eine neue Schaltkrücke. Mal davon abgesehen, dass dieses Nachbauding schon überall flugrost angesetzt hat, lässt es sich auch recht schwer nach vorn und hinten bewegen. Ich habe die Schaltkrücke schon mit Graphitöl eingesprüht aber leichter gehts es deshalb nicht wirklich. Habt ihr noch nen Tipp für mich?

LG

« Letzte Änderung: 24. Juli 2015, 18:44:57 von pappenolaf » Gespeichert
Little
BIG BOSS
Administrator
Rennfahrer
*****
Offline Offline

Beiträge: 666


« Antwort #1 am: 28. Juli 2015, 22:07:11 »

Wo genau hast du denn geölt? Auch die obere Führung unter der Lenkradverkleidung?
Gespeichert
pappenolaf
Neuling
*
Offline Offline

Beiträge: 2

« Antwort #2 am: 30. Juli 2015, 19:20:53 »

Nein ich hab nur die Krücke selbst und die Führungen im Motorraum geölt.
Gespeichert
Little
BIG BOSS
Administrator
Rennfahrer
*****
Offline Offline

Beiträge: 666


« Antwort #3 am: 02. August 2015, 19:01:33 »

Krüge selbst? Wie meinst du das? Die obere Führung ist in der Regel die, die für Schwergängigkeit zuständig ist. Die 3 Schrauben der unteren Lenkradverkleidung lösen und die obere Führung ölen.
Gespeichert
Seiten: [1] Drucken 
Trabiforum  |  Diskussionen  |  Trabant Technik  |  Thema: Schaltkrücke schwergängig « vorheriges nächstes »
 


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge