Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
19. Januar 2019, 11:34:51
Neuigkeiten: Besucht auch unser Trabi-Forum bei Facebook: https://www.facebook.com/groups/342317659145334

Trabiforum  |  Diskussionen  |  Smalltalk  |  Thema: Borgsdorfer stellt sich vor 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Drucken
Autor Thema: Borgsdorfer stellt sich vor  (Gelesen 3235 mal)
Borgsdorfer
Neuling
*
Offline Offline

Beiträge: 1

« am: 14. Oktober 2016, 08:25:18 »

Hallo zusammen,

mein Name ist Daniel, ich bin 45 Jahre alt, verheiratet, habe 2 Söhne (15 und 6) und wohne in Borgsdorf, einem Stadtteil von Hohen Neuendorf, im Landkreis Oberhavel (OHV) in Brandenburg.
Zum Trabiforum bin ich gekommen, weil:
  • meine Eltern einen Trabi hatten; als 5-köpfige Familie sind wir mit dem Ding immer voll bepackt rumgegurkt
  • ich genau diesen Trabi geschenkt bekam, bevor ich den Pkw-Führerschein machen konnte
  • ich für meinen großen Sohn einen Trabi als Anfängerauto kaufen will, damit er RICHTIG Autofahren lernt, ohne Helfer und Assistenzsysteme
  • ich den 2-Takter-Sound mag, gern an meiner Schwalbe schraube (aber nur, wenn nötig) und mir das auch beim Trabi zutraue (außer Klempnern und Schweißen)
Hauptgrund, warum ich jetzt hier bin, ist die geplante Anschaffung eines Trabant 601 für meinen Sohn Robert, der in 2 Jahren das Begleitete Fahren beginnen kann. In 2 Jahren sollte es möglich sein - hoffe ich zumindest - einen noch bezahlbaren Trabant zu erwerben und ihn fahrbereit, betriebs- und verkehrssicher hinzubekommen. Warum ein Trabant als Anfängerauto? Weil man damit noch echtes Autofahren lernt, man muss auf all seine Sinne hören, vernünftigen Schulterblick machen, sehr vorausschauend fahren. Außerdem kann er damit nicht rumrasen. Zudem dürfte die Kfz-Versicherung als Fahranfänger bei nem Trabi bezahlbar sein und er kann sich von Schadenfreiheitsstufe zu Schadenfreiheitsstufe durcharbeiten.
Ich möchte hier im Forum Informationen sammeln, auf was ich beim Kauf eines Trabant alles ganz genau achten soll, welche Bauteile am häufigsten Ärger machen, wo ich am besten ein Fahrzeug, wie oben beschrieben, her bekomme usw.
Ich freue mich auch über E-Mails oder PNs, falls ihr direkt jetzt schon Tipps für mich habt.

Viele Grüße
Daniel
Gespeichert
Little
BIG BOSS
Administrator
Rennfahrer
*****
Offline Offline

Beiträge: 666


« Antwort #1 am: 21. Oktober 2016, 10:08:08 »

 :smiley1785
Gespeichert
Seiten: [1] Drucken 
Trabiforum  |  Diskussionen  |  Smalltalk  |  Thema: Borgsdorfer stellt sich vor « vorheriges nächstes »
 


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge