Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
25. Mai 2020, 09:22:07
Neuigkeiten: Besucht auch unser Trabi-Forum bei Facebook: https://www.facebook.com/groups/342317659145334

Trabiforum  |  Diskussionen  |  Trabant Technik  |  Thema: Drehzahlmesser im Trabi 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Drucken
Autor Thema: Drehzahlmesser im Trabi  (Gelesen 18589 mal)
Trabichris
Neuling
*
Offline Offline

Beiträge: 10

« am: 23. Juni 2009, 21:16:30 »

Nabend zusammen!
Habe heute einen Drehzahlmesser gefunden! Der ist elektronisch! Kann zwischen 4,6,8 Zylinder eingestellt werden! Ich habe den spasshalber mal in Trabi eingebaut! Gehn tut er ja aber nicht richtig kann er ja nicht weil ich nur 2 Zylinder habe und Außerdem 2 Zündspulen! So Frage kann man den irgentwie an den Geber von der Zündung anschließen? Oder igentwie so das er so ungefair funktioniert? Mfg Chris
Gespeichert
Trabant 601 Universal
Stammuser
**
Offline Offline

Beiträge: 77


Corstonators Trabantwelt 2008
« Antwort #1 am: 23. Juni 2009, 23:07:39 »

Hallo **Trabichris**!!! ;)
Der Artikel von trabiteile.de unter folgendem Link könnte Dir helfen!!! Es sei denn der Drehzahlmesser ist (wie aber auch dort beschrieben) von VDO, dann geht es wohl nicht!!!
Aber jetzt ohne irgendwie so etwas zusätzliches zu benutzen, ist mir persönlich nicht bekannt.

Hier der Link: http://www.trabiteile.de/product_info.php/cPath/24_33_96_159/products_id/1434

Gruß Christian!!! :smiley1652
Gespeichert
Wessy
Neuling
*
Offline Offline

Beiträge: 8

« Antwort #2 am: 25. Juni 2009, 18:28:16 »

Du brauchst einen Drehzahlmesser für Zweitaktmotoren. So etwas bekommst Du neu im Mopedgeschäft oder gebraucht von ausgeschlachteten West-Mopeds. Die Simsons und MZ haben mechanische Drehzahlmesser. Da Du aber keinen entsprechenden Geber am Trabi hast, sind die ohne größere Bastelarbeiten im Trabi nicht zu gebrauchen.

Gruß

WES-SY
Gespeichert
Little
BIG BOSS
Administrator
Rennfahrer
*****
Offline Offline

Beiträge: 666


« Antwort #3 am: 25. Juni 2009, 20:05:55 »

Wie von "Trabant 601 Universal" festgestellt, gehen auch viele 4-Takt-Drehzahlmesser im Trabi. Die im Handel angebotenen 2-Takt-Messer sind leider oft teuer und ein Anzeigebereich von 14 tausend U/min ist im Trabi auch relativ Sinnfrei.
Wenn du einen Tipp für einen elektronischen 2-Takt DZM mit einer Anzeige bis 6000 U/min, bezahlbar und Einbaudurchmesser 60mm oder größer hast, dann her damit.
« Letzte Änderung: 25. Juni 2009, 20:15:53 von Little » Gespeichert
Wessy
Neuling
*
Offline Offline

Beiträge: 8

« Antwort #4 am: 26. Juni 2009, 18:42:11 »

Deshalb sprach ich ja auch vom Moped und nicht vom Motorrad.
Dieser geht nur bis 10000 Umdrehungen:


Gruß

WES-SY
Gespeichert
Little
BIG BOSS
Administrator
Rennfahrer
*****
Offline Offline

Beiträge: 666


« Antwort #5 am: 27. Juni 2009, 15:23:55 »

10 000 ist auch recht viel, da der trabi normal nur bis 4200 dreht. Der gezeigte hat nur 52mm und ist vermutlich auch für den 4-Takter. ;)
Gespeichert
Wessy
Neuling
*
Offline Offline

Beiträge: 8

« Antwort #6 am: 27. Juni 2009, 18:35:06 »

So viel ich weiß ist die von einer Kreifler. Und die hat nur 2 Takte.
Gespeichert
dgutschner
Stammuser
**
Offline Offline

Beiträge: 84


« Antwort #7 am: 28. Juni 2009, 09:44:03 »

Also

an sich könnte man doch auch den 4 takt DZM auch an 2 Takt Trabi hängen!
der 4 Takt zeigt doch nur jede 2. Umdrehung an und der 2Takt jede!
müsste man doch eigentlich 4Zyl-4Takt als 2 Zyl-2Takt laufen lassen können, oder hab ich da nen Denkfehler?!  :smiley1289

Ich habe mir einfach den Elektronischen DZM zum einbauen geholt.. 20€ bei Ebay!

Es gab aber auch welche mit Zeiger z.b. von Sambre glaub und die in Eisenach haben auch einen hergestellt!
Muss ich nochmal genauer in meiner neuen Rally Beziehung nachfragen, der weis da mehr als ich!

Liebe Grüße
Gespeichert
Little
BIG BOSS
Administrator
Rennfahrer
*****
Offline Offline

Beiträge: 666


« Antwort #8 am: 28. Juni 2009, 10:02:47 »

2 zyl. 2 Takt und 4 zyl. 4 Takt zünden gleich viel, das ist richtig. Allerdings hat der Trabi 2 Zündspulen und man muss beide Spulen abgreifen. Genau dass wird mittels eines Y-Kabels und 2er Dioden getan: http://www.trabiteile.de/product_info.php/cPath/24_33_96_159/products_id/1434
Gespeichert
Trabichris
Neuling
*
Offline Offline

Beiträge: 10

« Antwort #9 am: 28. Juni 2009, 20:58:24 »

Okay darüber habe ich mir auch schon nen Kopf gemacht! Geht ja nur wegen den 2 Spulen net! Er Zeit jetz so nur ca 2000 Umdrehungen an! Aber könnte man nicht einfach ein Kabel vom Drehzahlgeber anzapfen? Oder eher nicht?
Gespeichert
Wessy
Neuling
*
Offline Offline

Beiträge: 8

« Antwort #10 am: 29. Juni 2009, 09:12:51 »

@dgutschner,

der Denkfehler ist folgender:
Die meißten 4-Takter haben nur eine Zündspule und einen Zündverteiler, der Trabi hat zwei Tündspulen, für jeden Zylinder eine.
Natürlich, zündet der 4-Takter nur einmal bei zwei Umdrehungen. Das gilt aber für jeden Zylinder. Das heißt, das der 4 Zylinder 4-Takter auf 2 Umdrehungen 4 Mal zündet, also 2 Mal pro Umdrehung. Daher erteilt die Tyndspule also 2x pro Umdrehung einen Zündimpuls an eine der Kerzen.

Im Trabi hat, wie schon gesagt, jeder Zylinder seine eigene Zyndspule. Und die erteilt eben für nur für ihren Zylinder einen Zündimpuls pro Umdrehung.

Was Du vielleicht machen könntest, wäre Deinen 4-Zylinder -4-Takt-Drehzahlmesser gleichzeitig an beide Zündspulen anschließen. Dann musst Du aber mittels Gleichrichter dafür sorgen, dass kein Störstrom zwischen den beiden Spulen fließt. Aber das wäre mir persönlich zu riskannt.

Gruß

WES-SY!
Gespeichert
Trabantone
Neuling
*
Offline Offline

Beiträge: 29


« Antwort #11 am: 29. Juni 2009, 20:24:34 »

und genau dafür gibts ja das Kabel beim Little, damit den DZM anschließen und gut ist .... Leider hat der Little den Schaltplan von der Seite genommen der eben dieses kabel darstellt (hätte ich als Händler auch gemacht) aber warum wieder lange vermuten wenns schon lange Lösungen gibt.

In dem Sinne .... für alle die das Rad neu erfinden wollen, fangt mit nem Kreis an!
Gespeichert
Hab gestern bei Weightwatchers angerufen, hat keiner abgenommen. ;-)
Little
BIG BOSS
Administrator
Rennfahrer
*****
Offline Offline

Beiträge: 666


« Antwort #12 am: 01. Juli 2009, 21:12:57 »

Schaltplan...? Ja, hatte ich mal angedeutet. Da es sich aber lediglich im 2 Sperrdioden handelt, kann von Schaltplan nicht unbedingt die Rede sein.
Gespeichert
Seiten: [1] Drucken 
Trabiforum  |  Diskussionen  |  Trabant Technik  |  Thema: Drehzahlmesser im Trabi « vorheriges nächstes »
 


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge