Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
11. Dezember 2018, 23:46:09
Neuigkeiten: Besucht auch unser Trabi-Forum bei Facebook: https://www.facebook.com/groups/342317659145334

Trabiforum  |  Diskussionen  |  Smalltalk  |  Thema: Was schraubt ihr gerade? 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] 2 3 ... 11 Drucken
Autor Thema: Was schraubt ihr gerade?  (Gelesen 57618 mal)
Little
BIG BOSS
Administrator
Rennfahrer
*****
Offline Offline

Beiträge: 666


« am: 05. August 2009, 21:40:48 »

Der Sommer ist auf Hinsicht meines Fuhrparks nicht so ganz glücklich.

Auf dem Weg zum Trabitreffen Podelwitz bin ich mit meinem Kübel und 353er Motor gerade mal 2 km auf der Autobahn gekommen. Überhitzt. Nächsten Tag hab ich die Kopfdichtung nachgezogen und er fuhr wieder.
Nach der Ausfahrt beim Trabitreffen Cossebaude blieb der Kübel direkt in der Einfahrt des Trabitreffens stehen. Zündungsgrundplatte gelockert. Fest gezogen. 2 km später (natürlich grad auf der Autobahn) wieder stehen geblieben wegen lockerer Grundplatte. Nächsten Tag Ursache gefunden: Die Kurbelwellenausgleichsmasse hatte sich von der Gummilagerung gelöst. Durch die Vibrationen löste sich die Zündung.
Heute nun: Motor fest gefahren. :(

Weiter gehts mit meinem 1.3er Wartburg:
Auf dem Rückweg des Trabitreffens in Uftrungen ist die Gelenkwelle aus dem Getriebe gesprungen. 2 Stunden auf der Autobahn auf den ADAC gewartet.

Bei meinem 601er Trabi hatte sich der Krümmer gelockert.

Bei meinem 1.6er Trabi hat sich das innere Antriebsgelenk auf dem Weg zum Qek-Ancampen in Leipzig zerstört. Wieder ADAC. Nach dem Gelenkwechsel ging dann plötzlich das Standgas nicht mehr. Falsche Drosselklappenwerte im Steuergerät. Werte löschen und neu anlernen. Musste natürlich erst mal raus finden, wie das geht.

Mal sehen was noch alles diesen Sommer kommt. Nun diese Woche erst mal den Motor vom Kübel wechseln...
Gespeichert
Black601
Neuling
*
Offline Offline

Beiträge: 8


« Antwort #1 am: 06. August 2009, 20:57:35 »

... wenn ich das so lese, bin ich fast schon froh nur einen Trabi zu haben ... obwohl ich bis jetz von solch "schlimmen Schäden" verschont wurde und mein Schorschi mich noch nie im Stich gelassen hat ... :smiley1664
... und nu hoffe ich bald die letzten Teile zu meiner Scheibenbremse zu bekommen  :smiley1737
Gespeichert
Rock-A-Trabi
Neuling
*
Offline Offline

Beiträge: 1


« Antwort #2 am: 05. September 2009, 21:39:43 »

Letztes Wochenende ging es bei einem Bekannten darum, "mal eben" nur die Einstiegsschweller zu wechseln. Ersatzteile waren vorhanden, soweit kein Problem. Also wurden als erstes fröhlich die Pappen abmontiert, da kam der erste Schock, unter den Zierleisten waren samtliche Schrauben sowie der komplette obere Teil der Pappen komplett verspachtelt, und das extrem dick und so glorreich das Wasser quasi eingeladen wurde etwas dort oben zu verweilen :smiley1295. Aber alles noch im Rahmen.
So, bei dein Viertelschalen kam dann das mehr oder weniger böse erwachen, aber alles noch machbar. Der Vorbesitzer hat zwar alles komplett lacken lassen, nur bei der Gelegenheit dann auch glatt jegliche Konservierung "vergessen". Naja, somit hab ich auch gleich eine schöne Aufgabe für die kalte Jahreszeit.  :smiley1693
Gespeichert
Veni, Vidi, Trabi! Ich kam, sah, und fuhr davon....
seppl
Neuling
*
Offline Offline

Beiträge: 5


« Antwort #3 am: 27. September 2009, 14:11:43 »

hallo miteinander

ich hatte bei meinem SEPPL gerade die MBZA eingebaut und alles eintragen lassen. :gaestebuch:

Ich kam also direkt von der Zulassungsstelle fuhr bei real vorbei (500gr. Hackfleisch) und als ich wieder zufahren wollte legte mein Vordermann den Rückwärtsgang ein :smiley1295 und fuhr mir volle Kanne auf mein gutes Stück :13 HEUL!!!
Gott sei Dank :trage: war nicht erforderlich.

Aber nun zur Frage:Was schraubt ihr gerade?

Antwort: Vorn, alles von Vorn!!! :andiearbeit: :kopfwand:
Gespeichert
Mach' langsam - s' pressiert wie'd Sau!!! Gruß Seppl
Ena
Neuling
*
Offline Offline

Beiträge: 1

« Antwort #4 am: 27. September 2009, 16:50:52 »

Halli Hallo...
ich kann leider nicht mit solchen geschichten glänzen  :smiley1297 , weil ich meinen 601er zerlegt in meiner garage stehen hab und ungeduldig auf termine zum sandstrahlen, folieren und lackieren warte   :smiley1289  ... also ist es bei mir das gleiche..aaalles von vorne
Gespeichert
volvomonteur
Neuling
*
Offline Offline

Beiträge: 11

« Antwort #5 am: 27. September 2009, 18:23:11 »

Wegen langer Standzeit muß ich jetzt die Bremse ringsum neu machen - festgerostet. Die Buchsen an der Vorderachse muß ich mir auch noch genau ansehen - am besten neu machen. Denn muß ich den Vergaser noch saubermachen und gucken, woher das Öl am 1. Zylinder kommt, hoffentlich nur von der nicht ganz festgezogenen Kerze, ansonsten ist ne Kopfdichtung fällig, aber danach hört es sich nicht an, der Motor läuft ohne Nebengeräusche.

Gruß, Daniel






Gespeichert
Little
BIG BOSS
Administrator
Rennfahrer
*****
Offline Offline

Beiträge: 666


« Antwort #6 am: 27. September 2009, 20:42:12 »

Der Motor sieht serienmässig so aus @ volvomonteur. ;)

Natürlich kann man mal schauen, wenn man eh dabei ist. Ansonsten beobachten. Oft bekommt man eben nicht gleich genau raus, wo was suppt, was auch daran liegen kann, dass viele Stellen undicht werden können und ggf. mehrere undicht sind. Sollange nichts auffällig klingt, mach ich mir über ölende Motoren keine Sorgen.
Gespeichert
volvomonteur
Neuling
*
Offline Offline

Beiträge: 11

« Antwort #7 am: 27. September 2009, 22:25:44 »

Jo, erstmal saubermachen, dachte ich mir auch. Wahrscheinlich bin ich der erste, der sich so intensiv um den Motor kümmert  :smiley1646
Immerhin ist ne elektronische Zündung drin, wahrscheinlich im Zuge der 12V-Umrüstung eingebaut worden.

Gruß, Daniel
Gespeichert
fretti0815
Neuling
*
Offline Offline

Beiträge: 1

« Antwort #8 am: 10. November 2009, 14:40:37 »



farbe ist nur testmuster!!!

scheibenbremse
audimotor plusgetriebe folgen
scheibenbremse eingebaut
lenksäule zurückgebaut auf 311 optik



nebenbei musss ich die wartidame meiner madamm technisch am laufen halten und naja momentanist winter und ich schraub die 241 zusammen die nette "kleine"siroco
muahaa
Gespeichert
Felix
Neuling
*
Offline Offline

Beiträge: 1

« Antwort #9 am: 10. November 2009, 14:53:46 »

Moin leutz,
hab mich gerade hier angemeldet und seit ein paar monaten schraube ich so gut es geht an meinem 601er Hycomat, ist zum glück nicht altzuviel zu machen .
Der gute stand in der garage hat laut tacho 35000 runter und kaum rost, hab ihn für einen euro bekommen, der sollte in die presse wandern ^^
Gespeichert
UMR
Gast
« Antwort #10 am: 11. November 2009, 08:04:04 »

Moin bin gerade dabei meinen Kilometerstand anzupassen - nach oben!  :smiley1297




Habe an meinem CT5-x die Radlager neu gemacht und den Unterboden behandelt
Gespeichert
Little
BIG BOSS
Administrator
Rennfahrer
*****
Offline Offline

Beiträge: 666


« Antwort #11 am: 11. November 2009, 09:24:58 »

Krass, mit Chromring. Hab ich ja noch gar nicht gesehen. Haste die Bohrmaschine an den Tacho angeklemmt? Ich hoffe, du musst nicht 997862 km einstellen. ;)
Gespeichert
UMR
Gast
« Antwort #12 am: 12. November 2009, 08:10:40 »

Jup mit Chromring - ist nur aufgesetzt und Blauer LED-Beleuchtung :smiley1637.
Im Netz gibt es eine Beschreibung/Erfahrungsbericht wie der Tacho an den Tachostand angepasst werden kann.
Dank meiner ehemaligen Kollegen  :smiley1711 fahre ich nun 120km/h durch das Büro bis xxxkm erreicht sind!
Meinem Hallgeber wollte ich das nicht zumuten.

LG Tobias
Gespeichert
Little
BIG BOSS
Administrator
Rennfahrer
*****
Offline Offline

Beiträge: 666


« Antwort #13 am: 12. November 2009, 10:03:25 »

Und wie genau machst du das jetzt? Oder verlink mal den Erfahrungsbericht.
Gespeichert
UMR
Gast
« Antwort #14 am: 15. November 2009, 09:37:55 »

Und wie genau machst du das jetzt? Oder verlink mal den Erfahrungsbericht.

Sie haben Post! 
Eine private Verwendung wurde auf der Webseite zugesagt... daher kein Link!
Google: "VDO Tacho Kilometer einstellen" -> siehe Oldtimerrestaurationen  :smiley1693

Ich möchte noch einmal darauf hinweisen, das ich den Tachostand nur für mich persöhnlich der originalen Laufleistung anpasse!

LG Tobi
« Letzte Änderung: 15. November 2009, 09:44:11 von UMR » Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 ... 11 Drucken 
Trabiforum  |  Diskussionen  |  Smalltalk  |  Thema: Was schraubt ihr gerade? « vorheriges nächstes »
 


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge